Rodung in der Schweiz vorbereitet: Zollfreistraße soll deutsche Städte verbinden

Rodung in der Schweiz vorbereitet
Zollfreistraße soll deutsche Städte verbinden

Am Montag haben in Riehen bei Basel die Vorbereitungen für die Rodung von Bäumen für den Bau einer Zollfreistraße begonnen. Die beiden deutschen Städte Lörrach und Weil am Rhein sollen durch die Straße über Schweizer Gebiet verbunden werden. Die Rodung der Bäume war bis zum Schluss hart umkämpft: Über 200 Aktivisten hielten sich am frühen Morgen auf dem Gelände auf, um das Fällen der Bäume noch in letzter Minute zu verhindern.

HB RIEHEN. Auf dem Gelände bezog auch ein großes Polizeiaufgebot Stellung. Um den Bau der Zollfreistraße und der damit verbundenen Rodung von 2 000 Quadratmeter Auenwald im Naherholungsgebiet von Basel wurde seit Jahren gekämpft.

Den Weg freigemacht für die Rodung hatte das Bundesgericht, als es Ende Januar Beschwerden gegen die Verlängerung der Rodungsbewilligung abgelehnt hat. Am kommenden Sonntag wird in Basel über die so genannte Wiese-Initiative abgestimmt, die indirekt die Verhinderung der Zollfreistraße zum Ziel hat. Die Basler Regierung hatte aber im Vorfeld der Abstimmung deutlich gemacht, dass die Straße mit der Initiative nicht verhindert werden kann, weil der 1977 geschlossene Staatsvertrag mit Deutschland Vorrang gegenüber dem Naturschutz habe.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%