Rund 16,5 Millionen Dollar durch Mitternachtsaufführungen
„Star Wars“ mit neuem Einnahmerekord

Die letzte Folge der Weltraumsaga „Star Wars“ hat in den USA einen nächtlichen Einnahme-Rekord aufgestellt.

HB LOS ANGELES. „Episode 3 - Die Rache der Sith“ spielte durch Mitternachtsaufführungen in 2900 US-Kinos rund 16,5 Millionen Dollar (13,5 Millionen Euro) ein. Dies berichtete das Filmblatt „The Hollywood Reporter“ nach ersten Schätzungen des Studios 20th Century Fox vom Donnerstag.

Im Vergleich dazu hatte das Fantasy-Epos „Der Herr der Ringe - Die Rückkehr des Königs“ beim Mitternachtsstart in 2100 Kinos im Dezember 2003 nur 8 Millionen Dollar eingenommen. Viele Aufführungen waren schon seit Wochen durch Kartenvorkauf bis auf den letzten Platz ausverkauft. Am Donnerstag dauerte der rasante Absatz von Eintrittskarten an. Auf der Webseite Movietickets.com wurden nach Angaben des Online-Unternehmens am Starttag bis zu fünf „Star Wars“-Tickets pro Sekunde verkauft.

Im Internet zirkulierten am Donnerstag erste Raubkopien der neuen Star-Wars-Episode - zumindest wurden die Videos als solche angepriesen. Eine Überprüfung war zunächst unmöglich: Die entsprechenden Websites wurden von so vielen Neugierigen aufgerufen, dass das Herunterladen des Films selbst mit einer guten Verbindung über 40 Stunden dauerte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%