Schäden zunächst unbekannt
Erdbeben erschüttert Süden des Iran

Ein Erdbeben der Stärke 5,8 auf der Richterskala hat am Dienstag im südlichen Iran die Region nahe der Stadt Bam erschüttert.

HB TEHERAN. Ein Erdbeben der Stärke 5,8 auf der Richterskala hat am Dienstag im südlichen Iran die Region nahe der Stadt Bam erschüttert. Betroffen waren die Provinzen Hormuzgan und Kerman, berichtete die Nachrichtenagentur IRNA. Nach Angaben des geologischen Observatoriums in Straßburg erreichte das Beben sogar die Stärke 6,2. Über Verletzte und Schäden wurde zunächst nichts bekannt. Wohnhäuser seien aber erheblich durchgerüttelt worden, hieß es weiter. Hilfskräfte seien auf dem Weg ins Erdbebengebiet.

2003 waren bei einem Erdbeben in der Provinz Kerman im Südosten Irans 26 271 Menschen ums Leben gekommen. Die 2000 Jahre alte Stadt Bam wurde fast völlig zerstört.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%