Schäuble begrüßt Diplomaten
Hunderttausende feiern in Berlin

Mehrere hunderttausend Menschen haben am Samstagabend in Berlin den Start ins WM-Jahr 2006 gefeiert.

HB BERLINSYDNEY. Auf der größten deutschen Silvesterparty in Berlin ist der Startschuss für das Fußball-Jahr 2006 gegeben worden. Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble (CDU) begrüßte auf einer Bühne am Brandenburger Tor Vertreter der 31 Gastländer der Fußball-Weltmeisterschaft und überreichte ihnen ein kleines Gastgeschenk. Die Exzellenzen schossen und warfen im Gegenzug Fußbälle ins begeisterte Publikum. Derweil haben Millionen von Menschen im Pazifischen Ozean, in Australien und Asien das Jahr 2006 schon begrüßt.

„Wir werden im nächsten Jahr, da bin ich ganz sicher, eine wunderbare Weltmeisterschaft erleben“, sagte Schäuble. „Wir Deutsche freuen uns, dass so viele Freunde aus aller Welt zu uns kommen.“ Kleine Nachwuchsfußballer hielten riesige Luftballons mit den Flaggen der WM-Teilnehmerländer. Um Mitternacht sollte dann ein Feuerwerk aus 1600 Raketen Motive und Farben der WM die Nacht erhellen.

Bei leichtem Nieselregen und Temperaturen etwas über dem Gefrierpunkt erwarteten tausende Menschen in Berlin den Jahreswechsel. Bis zu einer Million Menschen sollten bis Mitternacht nach Vorstellungen der Veranstalter die zwei Kilometer lange Festmeile zwischen Siegessäule und Brandenburger Tor füllen. Mit der Partystrecke soll ein Vorgeschmack auf die offizielle WM-Fanmeile an gleicher Stelle zwischen dem 7. Juni und 9. Juli 2006 gegeben werden.

Seite 1:

Hunderttausende feiern in Berlin

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%