Schauspieler wurde 85 Jahre alt
Pinkas Braun ist tot

Der Schauspieler Pinkas Braun, auch als Hörbuchsprecher erfolgreich, ist am Dienstag nach langer Krankheit in München verstorben. Der 85-jährige konnte auf eine mehr als 60 Jahre umfassende Karriere zurückblicken, in der er unter anderem als Regieassistent für Bert Brecht arbeitete.

HB MÜNCHEN. Der Schauspieler Pinkas Braun ist im Alter von 85 Jahren gestorben. Braun starb am Dienstag in München nach längerer Krankheit, wie der Verlag Nagel & Kimche am Abend mitteilte. Der aus Zürich stammende Schauspieler hatte sich neben zahlreichen Theaterauftritten und mehr als 80 Film- und Fernsehrollen auch als Regisseur sowie als Übersetzer und Sprecher von Hörbüchern einen Namen gemacht. Dem Fernsehpublikum wurde er in den 60er Jahren vor allem durch die Verfilmungen der Edgar-Wallace-Krimis bekannt.

Seine Karriere startete Braun 1945 am Schauspielhaus seiner Heimatstadt Zürich, dessen Ensemble er bis 1950 als Schauspieler, Regieassistent und Regisseur angehörte. 1948 war er Regieassistent von Bertolt Brecht bei dessen Ur-Inszenierung des Stücks "Herr Puntila und sein Knecht Matti". Seit 1952 arbeitete Braun als freier Schauspieler und Regisseur.

Auf der Bühne war Braun in vielen deutschen und ausländischen Inszenierungen zu sehen. Seine Paraderolle war die des Shylock in Shakespeares "Kaufmann von Venedig". Im Film wurde er oft als Bösewicht oder elegant-zwielichtiger Typ besetzt. Als Hörbuchsprecher lieh Braun seine markante Stimme unter anderem der Figur des William von Baskerville in Umberto Eccos "Der Name der Rose". Zudem war er viele Jahre der Exklusiv-Übersetzer von Edward Albee.

Im Frühjahr erschienen die von Braun verfassten Erinnerungen an seine Kindheit und Jugend, in denen er von der Gefährdung als jüdischer Junge in Zürich während des Kriegs, seiner Ausbildung zum Schauspieler und der Regieassistenz bei Brecht erzählte. Braun, der aus zwei Ehen zwei Kinder hat, lebte zuletzt mit seiner Lebensgefährtin, der Schauspielerin Ingrid Resch, in München.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%