Aus aller Welt

_

Schlechte Vorbilder?: Diese Promis greifen noch zur Zigarette

Kündigung wegen Rauchens: Heute beginnt die Verhandlung über die Klage des Rauchers, dem die Vermieterin wegen seines Qualmens die Wohnung nach 40 Jahren fristlos gekündigt hatte. Der Glimmstängel ist zunehmend verpönt. Doch viele Promis rauchen weiter. Wer dazu gehört – und wer aufgehört hat.

Bild 1 von 17

Rauchen in der Wohnung – das ist für viele Deutsche in Ordnung. Drei von vier Bundesbürgern geben laut einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov an, dass Raucher auch in Zukunft in ihrer Mietwohnung qualmen dürfen. Hintergrund ist der Streit zwischen einem Mieter und seiner Vermieterin, der am Mittwoch vor das Amtsgericht in Düsseldorf kommt. Die Vermieterin hatte dem 74 Jahre alten Mann nach 40 Jahren die Wohnung gekündigt, weil er Raucher ist. Von den Befragten gibt ein knappes Drittel (29 Prozent) an, noch nie geraucht zu haben. Regelmäßige Raucher sind demnach 35 Prozent. 10 Prozent rauchen ab und zu, 26 Prozent haben früher geraucht.

Auch bei einigen Prominenten ist der Glimmstängel sehr beliebt. Welche Politiker und Stars nicht von der Zigarette lassen können – und welche früher einmal geraucht haben.

Bild: dpa