Schneechaos: Zwei englische Reisebusse verunglückt

Schneechaos
Zwei englische Reisebusse verunglückt

Zwei englische Reisebusse, die mit Sommerreifen auf schneeglatten Straßen unterwegs waren, sind am Wochenende in Deutschland verunglückt. Dabei kam nach Polizeiangaben am Samstag in Rheinland-Pfalz eine 57-jährige Frau ums Leben. Bei dem Busunfall in Baden-Württemberg am Sonntag wurde niemand verletzt.

HB AICHELBERG/GRÜNSTADT. Der Bus auf der Autobahn 8 (München-Stuttgart) war am Sonntag nach Polizeiangaben bei Aichelberg (Baden-Württemberg) auf schneeglatter Fahrbahn mit Sommerreifen ins Rutschen gekommen, fuhr auf ein Auto auf und kam von der Fahrbahn ab. Die 53 Insassen blieben unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von 21 000 Euro. Die englische Schulklasse an Bord war auf dem Rückweg von Österreich.

Am Samstagmorgen war ein mit 37 Menschen besetzter englischer Reisebus in der Nähe von Grünstadt (Rheinland-Pfalz) verunglückt. Die 57 Jahre alte Reisebegleiterin starb, 21 Businsassen wurden verletzt, sieben von ihnen schwer. Nach ersten Ermittlungen war der Bus auf schneeglatter Fahrbahn der Autobahn A 6 (Saarbrücken-Mannheim) auf einer Gefällstrecke ins Schleudern gekommen, umgekippt und über die Fahrbahn gerutscht. Auch dieser Bus war mit abgefahrenen Sommerreifen unterwegs. Nach Polizeiangaben fuhr er viel zu schnell.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%