Schneeschmelze lässt Elbe anschwellen
Hochwasser-Alarm in Sachsen

HB BERLIN. Der Pegel der Elbe in Dresden ist am heutigen Samstag auf fünf Meter gestiegen. Bis Sonntagabend, so Experten, könnte er auf sechseinhalb Meter steigen. Das bedeutet Alarmstufe 3 und Überschwemmungen: Ab einem Stand von 5,20 Meter wird das Terrassenufer in Dresden überflutet, wie die Hochwasserzentrale des Wasser- und Schifffahrtsamts erklärte. Bis Sonntagabend wird ein weiterer Pegelanstieg auf rund 6,50 Meter erwartet.

Für den Lauf der Lausitzer Neiße erwartet die Hochwasserzentrale sogar Alarmstufe 4, so eine Sprecherin. Dann können Straßen und Keller überschwemmt werden. Am Samstag herrschte Alarmstufe 1 bis 3, so dass erste Maßnahmen zur Hochwasserabwehr getroffen wurden.

Auslöser des Hochwassers ist die Schneeschmelze im Riesengebirge in Tschechien. Bis Sonntagmorgen soll die Elbe rasant steigen. Nach Erreichen des Scheitels wird dann aber mit einem wesentlich langsameren Anstieg gerechnet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%