Schülerkriminalität: Lehrer in Den Haag starb nach Kopfschuss

Schülerkriminalität
Lehrer in Den Haag starb nach Kopfschuss

Im Süden Den Haags wurde ein 49-jähriger Lehrer von einem Schüler in der Schule erschossen. Stunden nachdem der Jugendliche den Stellvertretenden Direktor einer Schulengemeinschaft in den Kopf geschossen hatte, erlag der Pädagoge in der Nacht zu Mittwoch seinen Verletzungen.

HB DEN HAAG. Zum ersten Mal ist in den Niederlanden ein Lehrer von einem Schüler in der Schule getötet worden. Der vermutlich 17 Jahre alte mutmaßliche Todesschütze war zunächst geflüchtet, stellte sich aber am späten Abend der Polizei.

Schuldirektor Gerard van Miltenburg bestritt am Mittwoch vor Journalisten, dass der Schüler wegen aggressiven Verhaltens von der Schule verwiesen worden sei. Er sei lediglich beurlaubt gewesen. Für Mittwoch hatte er die Mutter des Schützen zu einem Gespräch über ihren Sohn bestellt. Die Justiz machte keine Angaben über den Festgenommenen.

Der Jugendliche selbst machte über das Motiv für die Bluttat im Verhör keine Angaben. Er wird am Freitag dem Haftrichter vorgeführt.

In der Öffentlichkeit machte sich derweil landesweit Ratlosigkeit über Möglichkeiten zur Vermeidung solcher Gewaltausbrüche an Schulen breit. Anstalten dieser Art dürften auf keinen Fall zu Festungen werden, warnten Verbände und Parteien. So könnten nicht überall Scanner zum Aufspüren von Waffen aufgestellt werden. Andere Schutzvorkehrungen wie die verpflichtete Nutzung von Schulausweisen, Türsperren und Kameras waren an der Schule im Einsatz.

Zudem hatte das Terra College erst vor wenigen Wochen eine Auszeichnung für vorbildlichen Einsatz zur Verhinderung von Kriminalität erhalten. So hatte die Schulleitung erreicht, dass es in den Straßenbahnen ruhiger wurde. Früher hatten Fahrgäste wegen Belästigungen durch Schüler häufiger die Polizei gerufen. Mit der Auszeichnung wurde auch gewürdigt, dass im Unterricht bevorzugt über Schutz und Sicherheit gesprochen wurde.

Seite 1:

Lehrer in Den Haag starb nach Kopfschuss

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%