Schwaches Wachstum erwartet
Versicherer haben 2006 schon abgeschrieben

Die Versicherungswirtschaft geht betrübt in das kommende Jahr, erwartet sie doch wegen der Konjunkturschwäche und der hohen Arbeitslosigkeit kaum Wachstum. Die Kunden der Lebensversicherungen dürften ebenfalls betrübt sein, sind die Renditeaussichten doch mager.

HB BERLIN. Der Verband der Versicherungswirtschaft (GDV) rechne für 2006 nur noch mit einem Beitragsplus von rund einem halben Prozent, sagte Verbandspräsident Bernhard Schareck am Mittwoch in Berlin. Nur bei einen Aufschwung könne es 2007 auch bei den Versicherungen wieder aufwärts gehen. Für das laufende Jahr geht Schareck von einem Beitragszuwachs von 2,1 Prozent aus nach 3,5 Prozent im Vorjahr.

Ein Stütze der Beitragseinnahmen seien in diesem Jahr erneut die Lebensversicherungen und die Beiträge zu Pensionsfonds. Sorgen machen der Branche die Autoversicherungen, wo der wieder aufgeflammte Preiskampf die Beiträge drückt.

Das Lebensversicherungsgeschäft wächst im laufenden Jahr voraussichtlich um 4 Prozent und damit etwa doppelt so stark wie vom Verband zu Jahresbeginn erwartet. Im wichtigsten Zweig der Branche war 2005 mit einem schwachen Jahr gerechnet worden, weil Anfang des Jahres die Steuerfreiheit bei der Auszahlung für neue Policen weggefallen war. Dies hatte zu einem Schlussverkauf geführt. Seither setzen die Versicherer auf die Bedeutung der Lebensversicherung für die Altersvorsorge. "Die private Altersversicherung ist auf gutem Weg", fasste Schareck zusammen. Für das kommende Jahr rechne die Branche aber nur noch mit einem Plus von 1 Prozent.

Die Verzinsung der Lebensversicherungspolicen schätzt der GDV 2005 auf 4,5 bis 4,8 Prozent. Die Versicherer können wegen des niedrigen Zinsniveaus bei festverzinslichen Papieren ihre früheren Renditen nicht mehr erwirtschaften. Die Anlagen in Aktien, die in diesem Jahr deutlich zugelegt hatten, sind aus Risikogründen begrenzt. Schareck sagte, die Branche setze im nächsten Jahr auf eine Erhöhung der Leitzinsen im Euro-Raum, damit sich die Kapitalanlagen besser verzinsten. Wichtiger sei aber eine Reform der Unternehmensbesteuerung in Deutschland.

Seite 1:

Versicherer haben 2006 schon abgeschrieben

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%