Seit Mitternacht steht der sechste Band in den Regalen
Rekordandrang auf deutschen Harry Potter

Schon wieder Harry-Mania: Wenige Monate nach dem erscheinen der englischen Originalausgabe ist der sechste Harry-Potter-Band nun auch auf Deutsch erschienen. Schon Stunden vor Mitternacht standen die Fans für „Harry Potter und der Halbblutprinz“ Schlange.

HB DÜSSELDORF. Pünktlich um Mitternacht hat der Verkauf der deutschen Ausgabe des neuen Harry-Potter-Bandes begonnen. Etliche Buchhandlungen in ganz Deutschland öffneten extra am späten Abend, damit die Fans des kleinen Magiers den Titel „Harry Potter und der Halbblutprinz“ mit Beginn der Geisterstunde endlich in Händen halten konnten. „Das war der Moment, auf den alle gewartet haben“, sagte Jutta Heuermann, Geschäftsführerin der Hamburger Buchhandlung Heymann. „Die Kinder wollten ihr Buch alle mit ins Bett nehmen“, sagte sie.

Besonderer Andrang herrschte beim Berliner Kulturkaufhaus Dussmann. Hunderte Kinder standen vor dem Verkaufsschalter Schlange, sagte Dussmann-Sprecherin Bianca Krömer. „Wir haben innerhalb von einer Stunde mehr als tausend Bücher verkauft.“ Die Deutsche Post hat zwischen Mitternacht und 2.00 Uhr in ganz Deutschland mehr als 100 000 Exemplare ins Haus - im Auftrag eines großen Verlags (Weltbild). „Die meisten Leute erwarten die Postboten schon an der Haustür, um das Buch persönlich in Empfang zu nehmen“, sagte Post- Sprecherin Sylvia Blesing. Bundesweit seien mehrere tausend Postboten im Einsatz.

Der Internet-Buchhändler Amazon verzeichnete die Rekordzahl von mehr als 240 000 Vorbestellungen, teilte Amazon-Sprecherin Christine Höger mit. Amazon biete anläßlich des neuen Harry-Potter-Bandes eine gesonderte „Frühstückslieferung“ an. Es gebe einen garantierten Zustell-Service: Wer das Buch trotz rechtzeitiger Bestellung nicht pünktlich in den Händen halte, bekomme den Harry-Potter-Band von Amazon geschenkt, sagte sie. Die Startauflage der deutschen Ausgabe liegt bei zwei Millionen, der Carlsen Verlag rechnet am Ende mit insgesamt 3,5 Millionen verkauften Büchern.

Eine der größten Partys begann in Berlin bereits drei Stunden vor Mitternacht. Dort hatten der offizielle Harry-Potter-Fanclub und der Internetbuchhändler Amazon zu Schokofröschen und Butterbier im mittelalterlichen Ambiente eingeladen. „Die Stimmung war magisch“, sagte die Vorsitzende des Harry-Potter-Clubs Saskia Preißner. Mehr als 100 Kinder, überwiegend im Alter von vier bis zwölf Jahren, hätten sich als Magier und Muggels verkleidet und aufgeregt den Countdown bis Mitternacht erlebt. „Die Kinder konnten es kaum abwarten, die waren ganz heiß auf die Bücher“, sagte sie. Die Kinder hätten sich regelrecht auf den 656 Seiten starken Schmöker gestürzt, als es endlich soweit war. „Jetzt sitzen hier alle und lesen“, fügte sie hinzu.

Die deutsche Ausgabe des sechsten Harry-Potter-Bandes erschien zweieinhalb Monate nach der englischen Originalausgabe.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%