Serie reißt nicht ab
Türkei: 28 Tote bei zwei Busunglücken

Insgesamt 28 Menschen wurden bei zwei Busunfällen in der Türkei getötet. 16 weitere Personen wurden zum Teil schwer verletzt.

HB ANKARA. In der Provinz Kirikkale 100 Kilometer östlich der Hauptstadt Ankara stieß ein Kleinbus frontal mit einem Lastwagen zusammen. Der Busfahrer hatte bei Regen die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, wie die türkische Nachrichtenagentur Anadolu berichtete. Alle 17 Insassen des Kleinbusses kamen bei dem Unfall ums Leben. Der Lastwagen-Fahrer und ein Begleiter wurden verletzt. In einem Überlandbus, der ebenfalls mit einem Transporter kollidierte, starben am Montagmorgen elf Menschen. Der Reisebus war auf dem Weg in die Schwarzmeerstadt Samsun. Bei diesem Unfall wurden 14 Menschen verletzt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%