Sonderbriefmarke
Falco kann verschickt werden

Zu Ehren des 1998 im Alter von 40 Jahren tödlichen verunglückten österreichischen Popstars Falco legt die österreiche Post eine Sondermarke auf. Die Marke im Wert von 55 Cent soll am 18.Mai auf dem Wiener Zentralfriedhof präsentiert werden, wo Falco begraben ist.

HB WIEN. Sie hat mit seinem Titel „Rock me Amadeus“ auch einen Bezug zum diesjährigen Mozartjahr. Die Auflage wird von der Post mit 800 000 angegeben.

Bereits 1994 hatte die österreichische Post eine Sondermarke zu Ehren des Künstlers herausgebracht. Falco, der mit bürgerlichem Namen Hans Hölzel hieß, hatte Mitte der 80er Jahre eine internationale Karriere als Popstar gemacht. 1998 verunglückte er in der Dominikanischen Republik bei einem Autounfall tödlich. Sein größter Erfolg war die LP „Rock me Amadeus“.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%