Sorgerechtsstreit Ermittlungen gegen Brad Pitt eingestellt

Nach der Trennung von Angelina Jolie und Brad Pitt gab es Vorwürfe, der Schauspieler habe seine Kinder misshandelt. Die Ermittlungen wurden nun eingestellt. Und der Hollywood-Star hat das gemeinsame Sorgerecht gefordert.

Werden die Ermittlungen gegen Brad Pitt jetzt doch eingestellt?

Los AngelesIm Sorgerechtsstreit zwischen Angelina Jolie (41) und Brad Pitt (52) gibt es offenbar eine neue Entwicklung. Das Kinder- und Familienamt ((DCFS) in Los Angeles soll seine Ermittlungen wegen Vorwürfen, Pitt habe eines seiner Kinder misshandelt, eingestellt haben. Dies berichteten der Sender CNN und das Promiportal „People“ am Mittwoch (Ortszeit) unter Berufung auf nicht genannte Quelle. Die Akte sei damit geschlossen worden.

Das zuständige Amt teilte der dpa auf Anfrage mit, dass solche Angelegenheiten vertraulich behandelt würden. Pitts Sprecher reagierte zunächst nicht. Doch Angelina Jolie bestätigte am Mittwoch über ihr Sprecherteam, dass die Behörde eine achtwöchige Untersuchung durchgeführt habe. Sie sei erleichtert, dass dabei Sicherheitsmaßnahmen zu Schutz der Kinder getroffen worden seien, hieß es in der Mitteilung.

Jolies Team verwies auf eine Bekanntmachung vom Dienstag, wonach die Kinder in der Obhut der Mutter bleiben sollen. Sie würden ihren Vater aber weiterhin bei Besuchen sehen. Diese Vereinbarung sei auf Empfehlung von Experten bereits vor über einer Woche getroffen und von den Eltern unterzeichnet worden.

Auch Madame Tussauds beendet Hollywood-Romanze
Ein Kennenlernen à la Hollywood (2003)
1 von 18

Filmpartner lernen sich am Set kennen und lieben - viel mehr Klischee geht wohl nicht. Und doch kommt es auch vor, wenn einer der beiden eigentlich schon in festen Händen ist. Die Kulisse bot sich Brad Pitt und Angelina Jolie in „Mr. & Mrs. Smith“, einer Action-Liebeskomödie mit Sex-Appeal um ein unglücklich verheiratetes Paar, bei dem der Funke erst wieder überspringt, als sie sich gegenseitig zu töten versuchen.

Brad Pitt und Jennifer Aniston
2 von 18

Doch zurück zur Realität: Pitt war mit Jennifer Aniston vermählt.

Angelina Jolie und Billy Bob Thornton
3 von 18

Und Jolie war erst frisch von Billy Bob Thornton geschieden - und vor der Verbindung mit dem britischen Darsteller Jonny Lee Miller verheiratet gewesen. Ihre Kennenlerngeschichte mit Pitt beschrieb Jolie 2006 in einem Interview als eher unspektakulär. „Ich denke, wir fanden in diese seltsame Freundschaft und Partnerschaft, die sich irgendwie einfach plötzlich ergab“, sagte sie dem Magazin „Vogue.“ „Wir sind einfach irgendwie ein Paar geworden.“

Tratsch und Trennung (2004 - 2005)
4 von 18

Die Dreharbeiten von „Mr. & Mrs. Smith“ wurden im Jahr 2004 beendet, doch sollten Pitt und Aniston erst im Januar 2005 ihre Trennung bekanntgeben. In jener Zeit, erzählte Jolie, seien sie und Pitt in sich gegangen. „Wir verbrachten viel Zeit damit, abzuwägen und nachzudenken und darüber zu reden, was wir beide im Leben wollen und merkten dabei, dass wir sehr, sehr ähnliche Dinge wollten.“ Den größten Ausschlag habe der Moment gegeben, als ihr Sohn Maddox Pitt „Vati“ genannt habe.

Hochzeit?
5 von 18

Jolie und Pitt entschieden sich jedoch, erst dann zu heiraten, wenn auch schwule und lesbische Paare einmal dieses Recht bekämen.

Gemeinsam adoptieren
6 von 18

Jolie hatte 2002 den aus Kambodscha stammenden Maddox (r.) adoptiert. Im Jahr 2005 entschlossen sie und Pitt sich, die kleine Zahara Marley aus Äthiopien an sich zu nehmen. Das Mädchen war eine Aids-Waise. „Jemand hat mir gesagt, wenn du eine Waise adoptieren willst, solltest du sie aus einem Land adoptieren, das du liebst, weil das die einzige Vorgeschichte ist, die du mit ihr teilen wirst - das ist ihre Vergangenheit“, sagte Jolie im Jahr 2003 dem „People“-Magazin.

Eine Geburt in Namibia (2006)
7 von 18

Am 27. Mai 2006 kam das erste gemeinsame Kind von Jolie und Pitt auf die Welt. Tochter Shiloh Nouvel (l.) wurde im Privatkrankenhaus Cottage Medi-Clinic in Namibia geboren. Gewicht: etwa 3,2 Kilogramm.

Pitt hat sich auch zu dieser Absprache noch nicht geäußert. Allerdings soll der Hollywood-Star erst vorige Woche in einem Gerichtsantrag das gemeinsame Sorgerecht gefordert haben. Damit ist eine endgültige Lösung der Sorgerechtsfrage vermutlich noch offen.

Jolie hatte Mitte September überraschend die Scheidung eingereicht. Sie fordert in dem Antrag das alleinige Sorgerecht für die gemeinsamen sechs Kinder.

  • dpa
Startseite

Mehr zu: Sorgerechtsstreit - Ermittlungen gegen Brad Pitt eingestellt

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%