Spanien
Imam soll zu Gewalt gegen Frauen aufgerufen haben

Die spanische Polizei beschuldigt einen Imam, in seinen Predigten zur Gewalt gegen Frauen aufgerufen zu haben. Er soll Männern genaue Anweisungen gegeben haben, wie sie ihre Ehefrauen züchtigen sollten.
  • 13

BarcelonaEin islamischer Vorbeter wird in Spanien von der Polizei beschuldigt, in seinen Predigten zur Gewalt gegen Frauen aufgerufen zu haben. Der Imam habe in der Moschee von Terrassa bei Barcelona dafür plädiert, Frauen im Falle von Fehlverhalten mit gewaltsamen Mitteln auf den rechten Weg zurückzubringen, teilten die Ermittler mit. Die Polizei stützt sich bei den Vorwürfen nach Medienberichten vom Mittwoch auf Mitschnitte von Predigten des Geistlichen.

Der aus Marokko stammende Religionsführer wird von den Ermittlern beschuldigt, den Männern genaue Anweisungen gegeben zu haben, auf welche Weise sie ihre Ehefrauen züchtigen sollten. Er habe dazu geraten, mit einem Stock, mit der Faust oder der flachen Hand zuzuschlagen und Knochenbrüche oder Blutungen zu vermeiden.

Die Moschee von Terrassa ist eine der größten und wichtigsten in der nordostspanischen Region Katalonien. Der Vorbeter wurde von der Polizei zu einem Verhör vorgeladen, verweigerte aber die Aussage. Mitglieder der islamischen Gemeinde in der Industriestadt mit 210.000 Einwohnern bestritten die Vorwürfe der Polizei. Der Imam habe sich nie in diskriminierender Weise über Frauen geäußert, betonten sie.

Vor acht Jahren waren ähnliche Vorwürfe gegen einen Vorbeter in Fuengirola an der Costa del Sol in Südspanien erhoben worden. Der Mann wurde von einem Gericht zu einem Jahr und drei Monaten Haft verurteilt.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Spanien: Imam soll zu Gewalt gegen Frauen aufgerufen haben"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Hier die entsprechende isalmische Vorschrift

    Koran 4/34:

    " ... Und wenn ihr fürchtet, daß (irgendwelche) Frauen sich auflehnen, dann vermahnt sie, meidet sie im Ehebett und schlagt sie! ..."

  • Ibn Rusd

    Hier die entspechende Koranstelle 4/34:

    "... Und wenn ihr fürchtet, daß (irgendwelche) Frauen sich auflehnen, dann vermahnt sie, meidet sie im Ehebett und schlagt sie! Wenn sie euch (daraufhin wieder) gehorchen, dann unternehmt (weiter) nichts gegen sie! Allah ist erhaben und groß."

  • Dieser Mann kann doch nichts anderes sagen. Der Koran ist an dieser Stelle eindeutig. Siehe die Sure 4:34.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%