Spezialisten vor Ort
Nervösität in Berlin nach Terroralarm in London

Am Tag nach der vereitelten Terrorattacke in London wurden an zwei Orten in Berlin verdächtige Gegenstände gefunden. Ein Bahnsteig des Hauptbahnhofes wurde geräumt, der Flughafen Tegel zum Teil gesperrt.

HB BERLIN. Beide Gegenstände stellten sich als harmlos heraus. Vor dem Flughafengebäude in Tegel wurde um 11.20 Uhr ein Trolley gefunden, der nur 40 Minuten später von Experten des Landeskriminalamts gesprengt wurde. Nach Angaben der Berliner Polizei befanden sich in dem Gepäckstück nur Textilien.

Im Tiefgeschoss des Bahnhofs wurde etwa zur gleichen Zeit ein Paket gefunden. Ein Teil des erst im Mai eröffneten Gebäudes wurde vorübergehend gesperrt. Das Paket wurde nach kurzer Zeit beseitigt, über den Inhalt wurde zunächst nichts bekannt. Die Bundespolizei erklärte aber, dass zu keiner Zeit eine Gefahr für die Reisenden bestanden habe. Man gehe davon aus, dass das Gepäckstück von jemandem vergessen wurde, sagte ein Sprecher.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%