Spitzel-Affäre in Warschau
Papst ernennt neuen Bischof

Knapp zwei Monate nach der Spitzel-Affäre und dem spektakulären Rückzug des Warschauer Erzbischofs Stanislaw Wielgus hat Papst Benedikt XVI. einen Nachfolger ernannt.

HB ROM. Der 57-jährige Nycz war bislang Bischof von Koszalin-Kolobrzeg in Nordpolen. Er ist Nachfolger von Erzbischof Stanislaw Wielgus, der eingeräumt hatte, mit der Geheimpolizei der früheren kommunistischen Regierung zusammengearbeitet zu haben. Sein Rücktritt erschütterte den Glauben vieler Polen, dass die Kirche damals immer zu den Widersachern des Regimes gehörte. Nycz wurde noch vom verstorbenen und aus Polen stammenden Papst Johannes Paul II. 1988 zum Bischof von Warschau ernannt. Dort organisierte Nycz die letzten drei Besuche des Papstes in seiner Heimat.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%