Spitzelaffäre
Offenbar auch ZDF-Chefredaktion betroffen

Wenn es um Bespitzelung geht, reagieren Betroffene zurecht empfindlich. Besonders heikel wird die Sache, wenn es sich bei dem Opfer um einen Journalisten handelt. Entsprechend brisant ist die neuste Entwicklung in der Spitzelaffäre bei der Telekom: Auch der ehemalige ZDF-Chefredakteur Klaus Bresser soll betroffen sein.
  • 1

HB MÜNCHEN. Auch der frühere ZDF-Chefredakteur Klaus Bresser ist nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" von der Bespitzelungsaffäre bei der Telekom betroffen. Die Zeitung beruft sich auf einen Bericht des Bundeskriminalamtes (BKA) für die Bonner Staatsanwaltschaft, die wegen der Affäre gegen mehrere Beschuldigte ermittelt. Demnach wurden im Jahr 2004 Telefonverbindungsdaten eines mit Bresser bekannten Geschäftsmannes aus Wiesbaden erfasst, der zeitweise in den USA lebt und von dort aus den ehemaligen ZDF-Chefredakteur angerufen hatte.

"Es ist ein ungeheuerlicher Vorgang, dass man unter privaten Bekannten nicht telefonieren kann, ohne dass das in irgendwelche Spitzelberichte eingeht", sagte der Bresser der Zeitung. Die Telekom teilte mit, "sollte sich das bewahrheiten, dann werden wir uns bei Bresser genauso entschuldigen, wie wir das bei allen anderen Betroffenen getan haben".

Kommentare zu " Spitzelaffäre: Offenbar auch ZDF-Chefredaktion betroffen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Allmächt, was will denn ein Spitzel bei Herrn bresser herausfinden. Hat der nicht die Heute-Nachrichten lediglich vorgelesen?
    Allmählich geht es mir auf den Keks, daß die Medien völlig uninteressante Nachrichten hochspielen, nur um ihre Websites und die Seiten der Printmedien zu füllen. Könnte man nicht stattdessen ein Feld einfügen. "Gott sei Dank gab es heute keine weltbewegenden Ereignisse. Also auch keine unangenehmen Ereignisse".
    Allerdings empfinde ich die Umstellung des Hb-Forums als unangenehmes ereignis.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%