Steigende Exporte

Immer mehr Chinesen mögen deutsches Bier

China zählt zu den Top-5-Exportländern für deutsche Brauereien. Die Exportmengen sind in den vergangenen sechs Jahren immens gestiegen. Das meiste Bier liefert Deutschland weiterhin an seine europäischen Nachbarn.
Kommentieren
Im Reich der Mitte wird immer mehr deutsches Bier getrunken. Die Exportmengen sind immens gestiegen. Quelle: dpa
Oktoberfest in China

Im Reich der Mitte wird immer mehr deutsches Bier getrunken. Die Exportmengen sind immens gestiegen.

(Foto: dpa)

WiesbadenDeutsches Bier wird in China immer beliebter. Fast zehn Prozent der Bierexporte von insgesamt 1,5 Milliarden Liter wurden im vergangenen Jahr in die Volksrepublik geliefert, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden mitteilte.

Damit zählt China mit insgesamt 152 Millionen Litern Ausfuhrvolumen noch vor den Vereinigten Staaten zu den Top-5-Exportländern für deutsche Brauereien. Zum Vergleich: 2010 hatten deutsche Brauer nur 17 Millionen Liter Gerstensaft in das Reich der Mitte exportiert.

Das sind die zehn liebsten Getränke der Deutschen
Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt
1 von 13

Heiß- und Hausgetränke insgesamt: 327,6 Liter pro Kopf

Heißer Glühwein ist vor allem in der Weihnachtszeit beliebt. Der Großteil der Heißgetränke ist aber Kaffee, auch der Pro-Kopf-Verbrauch von Tee in Deutschland ist hoch.

Erfrischung mit Mineralwasser
2 von 13

Alkoholfreie Getränke insgesamt: 303,6 Liter pro Kopf

Erfrischung mit einem Schluck Mineralwasser: Wasser ist das beliebteste alkoholfreie Getränk der Deutschen. Aber auch Erfrischungsgetränke wie Limonaden und Fruchtsäfte stehen hoch im Kurs.

Bier
3 von 13

Alkoholische Getränke insgesamt: 137,2 Liter pro Kopf

Anstoßen mit einem Glas Bier: Der Gerstensaft ist bei Deutschen das beliebteste alkoholische Getränk. Auch der Pro-Kopf-Verbrauch von Wein ist noch relativ hoch, Spirituosen und Schaumweine folgen auf den hinteren Plätzen.

Wirtschaftsforscher wollen Reiche zur Kasse bitten
4 von 13

Platz 10 – Schaumwein

Champagner oder Sekt sind offenbar nur bei besonderen Anlässen beliebt. Die Deutschen trinken 4,0 Liter pro Kopf.

Quelle: BrauBeviale 2014

Alkoholkomsum
5 von 13

Platz 9 – Spirituosen

Spirituosen werden natürlich auch nicht in rauen Mengen konsumiert. Dennoch waren es 2013 immer noch 5,5 Liter pro Kopf.

Verkostung für 7. internationalen Preis des Silvaner Forums
6 von 13

Platz 8 – Wein

Zum Essen gibt es in Deutschland auch gerne mal ein Glas Wein: 21,2 Liter pro Kopf tranken die Deutschen im Jahr 2013.

Der Vitamin-Kick für zwischendurch: Fruchtsaft
7 von 13

Platz 7 – Fruchsäfte

Der Vitamin-Kick für zwischendurch: Fruchtsäfte wie Apfel- oder Orangensaft trinken Deutsche gern – und konsumierten im vergangenen Jahr 33,0 Liter pro Kopf.

Die Spitzenreiter der Importeure deutschen Biers sind aber weiterhin die europäischen Nachbarländer: Nach Italien gingen 20 Prozent, gefolgt von Frankreich (12 Prozent) und den Niederlanden (11,1 Prozent).

Die deutschen Bierimporte sind hingegen wesentlich geringer: Mit knapp 670 Millionen Litern lagen die deutschen Biereinfuhren deutlich unter 50 Prozent des Ausfuhrvolumens.

  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Steigende Exporte: Immer mehr Chinesen mögen deutsches Bier"

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%