Steueraffäre um Promi-Koch: Johann Lafer erstattet Selbstanzeige

Steueraffäre um Promi-Koch
Johann Lafer erstattet Selbstanzeige

Der Promi-Koch Johann Lafer gerät in seiner Steuer-Affäre immer stärker in Bedrängnis. Wie die „Bild am Sonntag“ berichtet, hat Lafer eine Selbstanzeige beim Finanzamt erstattet. Darin habe er diverse Unregelmäßigkeiten eingestanden. Zudem belasten ihn der Zeitung zufolge Zeugenaussagen.
  • 0

BerlinIn seiner Selbstanzeige vom 17. Juli 2014 räumt Lafer demnach ein, bei der Bezahlung zweier ehemaliger Mitarbeiter getrickst zu haben. So habe er etwa das Gehalt eines Küchenhelfers aufgesplittet und dabei zwei Minijobs verwendet. Einer der Minijobs sei über dessen Ehefrau gelaufen. In der Selbstanzeige erklärte Lafer laut „BamS“, die Frau habe in den Jahren 2009, 2010 und 2012 gar nicht bei ihm gearbeitet.

Darüberhinaus haben dem Bericht zufolge zwei ehemalige Buchhalterinnen gegenüber der Staatsanwaltschaft erklärt, sie hätten Stundenzettel vernichtet und etliche Aushilfen mit Bargeld bezahlt. Eine Zeugin habe dabei von einem Pott für Geringverdiener gesprochen, der pro Monat schon mal eine Summe von 10.000 Euro beinhalten konnte.

Im „Stern“ hatte Lafer zuletzt eingeräumt, seine private Haushälterin über seine Firmen beschäftigt und das Arbeitsverhältnis falsch deklariert zu haben. So soll der 57-Jährige einen Teil des Gehaltes in Form eines Mini-Jobs gezahlt haben, für den weniger Sozialabgaben entrichtet werden müssen. „Ja, ich habe einen Fehler begangen“, sagte er dem Magazin. „Und für diesen Fehler muss ich bestraft werden, aber es war nur ein Fehler und kein System - ich bin kein Steuerhinterzieher.“

Die Staatsanwaltschaft Koblenz ermittelt gegen den ZDF-Star wegen Steuerhinterziehung und Sozialversicherungsbetrug. Von den Ermittlungen ist auch seine Ehefrau betroffen, hatte der Koblenzer Oberstaatsanwalt Hans Peter Gandner Anfang Februar bestätigt. Lafer wollte sich auf BamS-Anfrage nicht zu den Ermittlungen äußern.

Marc Renner  Quelle: Frank Beer für Handelsblatt
Marc Renner
Handelsblatt / Chef vom Dienst
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Steueraffäre um Promi-Koch: Johann Lafer erstattet Selbstanzeige"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%