Steuerhinterziehung
Hollywoodstar Snipes muss in den Knast

Der in der Blade-Trilogie als Vampirjäger berühmt gewordene Schauspieler Wesley Snipes muss noch vor Weihnachten ins Gefängnis.
  • 0

HB ORLANDO. Hollywood-Star Wesley Snipes muss noch vor Weihnachten ins Gefängnis. Er muss seine dreijährige Gefängnisstrafe wegen Steuerhinterziehung bereits am Donnerstag antreten; sein Antrag auf Verschiebung bis zum 6. Januar wurde am Montag von einem Richter im US-Staat Florida abgelehnt.

Seinen Antrag hatte der 48-jährige Schauspieler damit begründet, dass er vier Kinder habe und der Hafttermin mitten in deren Ferien liege. Der Richter urteilte aber, Sniples habe genug Zeit gehabt, sich "auf die Konsequenzen, die seine Haft für seine Familie haben werde, vorzubereiten", da er bereits vor mehr als zwei Jahren verurteilt worden sei.

Snipes, der unter anderem die Hauptrolle in der "Blade"-Trilogie spielte, wurde 2008 wegen Steuerhinterziehung in drei Fällen verurteilt. Ein US-Richter verhängte die Höchststrafe, weil er dem Staat angeblich 20 Millionen Dollar schulde. Das Gericht wollte ein Exempel statuieren, da halfen auch die Schecks nicht mehr, die Snipes schnell noch ausstellte.

Kommentare zu " Steuerhinterziehung: Hollywoodstar Snipes muss in den Knast"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%