„Stinkefinger“
Dänen haben nicht mal mehr vor Leichenwagen Respekt

Aggressive Autofahrer schrecken in Dänemark anscheinend vor nichts mehr zurück. Mittlerweile müssen im Straßenverkehr sogar Bestattungunternehmen Beschimpfungen über sich ergehen lassen.

HB KOPENHAGEN. Zunehmend aggressives Verhalten im dänischen Straßenverkehr bekommen auch die Fahrer von Leichenwagen zu spüren. Wie die Zeitung „Jyllands-Posten“ am Mittwoch berichtete, klagen immer mehr Angehörige dieser Berufgruppe, dass sie bei den bewusst langsamen Transporten mit Toten und deren Gefolge angepöbelt oder mit lautem Gehupe überholt würden sowie den „Stinkefinger“ gezeigt bekämen.

Der Bestattungsunternehmer Torben Elhøj von „Begravelse Danmark“ (Beerdigung Dänemark) berichtete, dass der früher allgemein verbreitete Respekt vor Leichenwagen weitgehend verschwunden sei. „Wenn wir mit vier, fünf Autos langsam im Gefolge fahren, ist es in Kopenhagen praktisch nicht mehr möglich, zusammenzubleiben“, sagte der Beerdigungsexperte. „Heute bin ich fast schon mehr schockiert, wenn mal jemand aus Respekt vor dem Toten rechts heranfährt“, meinte Elhøj.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%