Strafen bis zu 600 000 Euro
Spanien führt weit reichendes Rauchverbot ein

Freunde der Glimmstengel in Spanien müssen sich künftig warm anziehen. Das spanische Parlament hat am Donnerstag das Rauchen an zahlreichen Orten verboten.

HB MADRID. Ein Rauchverbot am Arbeitsplatz sowie in öffentlichen Einrichtungen wurde mit überwältigender Mehrheit im Parlament beschlossen. 297 Abgeordnete votierten für das Gesetz, es gab vier Enthaltungen, aber keine Gegenstimmen.

Das Gesetz untersagt ab dem 1. Januar das Rauchen unter anderem in Bürogebäuden, kulturellen Einrichtungen, Einkaufszentren und öffentlichen Verkehrsmitteln. Verboten wird auch der Verkauf von Tabakwaren an Personen unter 18 Jahren.

Bei Verstößen sieht das Gesetz Geldstrafen von 30 bis 600 000 Euro vor.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%