Strecke gesperrt
Dutzende Verletzte bei Zugunglück in Russland

Bei einem Zugunglück in Nordwesten Russlands sind am Montag mindestens 23 Menschen verletzt worden, drei von ihnen schwer.

HB MOSKAU. In der Region Nowgorod entgleiste aus noch ungeklärter Ursache ein Personenzug, wie die russische Nachrichtenagentur ITAR- TASS unter Berufung auf den regionalen Katastrophenschutz berichtete. Der Lokführer habe unmittelbar vor dem Entgleisen des Zugs einen lauten Knall gehört, sagte ein Bahnsprecher dem staatlichen Fernsehsender Westi-24.

An Bord des Zuges waren nach Angaben des Sprechers 215 Passagiere. Rettungskräfte waren an der Unglücksstelle im Einsatz. Der Zugverkehr auf der Strecke zwischen Moskau und St. Petersburg wurde gesperrt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%