Stromausfall
Lichter aus an der Freiheitsstatue

Ein Stromausfall an der Freiheitsstatue sorgt für Spekulationen in den sozialen Netzwerken. Hat das etwas mit dem Internationalen Frauentag zu tun? Die Behörden verneinen das.
  • 0

New YorkAn der traditionell im Dunkeln angeleuchteten Freiheitsstatue in New York sind am Dienstagabend (Ortszeit) für mehrere Stunden die Lichter ausgefallen. Grund dafür war nach Angaben eines Behördensprechers ein „vorübergehender, ungeplanter Stromausfall“.

Fernsehbilder zeigten, dass die Statue bis auf Krone und Fackel in völliger Dunkelheit verschwand. Um kurz vor Mitternacht wurde sie schließlich wieder angestrahlt.

Der Vorfall sorgte auf sozialen Netzwerken für Verwunderung und Spekulationen. Manche mutmaßten, dass die Lichter wegen des am Mittwoch anstehenden Protestes „A Day Without Women“ absichtlich ausgeschaltet worden seien.

Ein Sprecher des US-Nationalparkdienstes, Jerry Willis, sagte jedoch, dass der Stromausfall vermutlich mit Arbeiten an einer neuen Notstromversorgung zusammenhänge. Die offizielle Ursache sollte am Mittwoch festgestellt werden.

Agentur
ap 
Associated Press / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Stromausfall: Lichter aus an der Freiheitsstatue"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%