Stromversorgung brach zusammen
Erdbeben erschüttert Mexiko-Stadt

Ein starkes Erdbeben hat am Freitagmorgen den mexikanischen Bundesstaat Guerrero erschüttert. Das Epizentrum lag rund 100 Kilometer nördlich von Acapulco an der Pazifikküste, wie die Erdbebenwarte der USA mitteilte.

HB MEXIKO-STADT. Der Erdstoß erschütterte auch Mexiko-Stadt, wo die Stromversorgung teilweise zusammenbrach. Ein CNN- Reporter berichtete, dass die Erdstöße etwa eine halbe Minute dauerte. Der Boden habe gewackelt, und von den Wänden sei Putz gefallen. Bewohner liefen im Schlafanzug auf die Straße. Das Beben kurz vor 01.00 Uhr Ortszeit dauerte weniger als eine Minute. Informationen über Schäden oder Verletzte lagen zunächst nicht vor.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%