Studenten halten Gebetswache
Papst in «guter Stimmung»

Papst Johannes Paul II. hat nach seiner Luftröhrenoperation eine ruhige zweite Nacht im Krankenhaus verlebt. Vor der Klinik beteten Medizinstudenten für ihn.

HB BERLIN. Im Vatikan wächst die Zuversicht, dass die Genesung von Papst Johannes Paul II. ohne Komplikationen verläuft. Der kolumbianische Kardinal Alfonso Lopez Trujillo berichtete nach einem Besuch am Krankenbett, der Papst sei guter Stimmung. Er habe ihn besucht, und er sei «sehr heiter» gewesen, sagte Trujillo.

Studenten hielten indessen eine Gebetswache vor der Gemelli-Klinik. Die ganze Nacht beteten sie für die Gesundheit des Papstes.

In der Klinik erholt sich der Pontifex von einem Luftröhrenschnitt. Er war am Donnerstag mit Grippe und Atemnot ins Krankenhaus eingeliefert worden. am Samstag soll entschieden werden, ob sich der Papst zum traditionellen Sonntagsgebet den Gläubigen zeigt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%