Sturz in die Tiefe
Fallschirmspringer im Empire State Building festgenommen

US-Fernsehmoderator und Stuntman Ray Corliss plante einen Fallschirmsprung vom höchsten Gebäude New Yorks. Doch der Sicherheitsdienst konnte ihn auf der 86. Etage stoppen.

HB NEW YORK. Wachmänner haben im 86. Stock des Empire State Buildings in New York einen Stuntman festgenommen, der mit dem Fallschirm von dem Hochhaus springen wollte. Der Mann, Ray Corliss, ein bekannter Moderator des Fernsehsenders Discovery Channel, war am Donnerstagnachmittag mit einer Maske und einer Verkleidung durch die Sicherheitsschleusen bis in den 86. Stock gekommen, bevor er von Wachleuten überwältigt konnte.

Corliss hatte den Fallschirm, die sonstige Ausrüstung und einen Helm mit eingebauter Kamera unter seiner Verkleidung versteckt. Auf einer Toilette zog er sich dann um. Die Wachleute des Empire State Buildings hatten aber einen Hinweis erhalten und erwarteten ihn, als er mit dem Fallschirm abspringen wollte.

Corliss gilt als Experte für Fallschirmsprünge von Gebäuden. Seine Sendung heißt „Stunt Junkies“. Laut der Web-Site von Discovery Channel sprang er bereits von den 452 Meter hohen Petronas-Türmen in Malaysia und von einer mehr als 900 Meter hohen Klippe in Norwegen. Das 1931 eröffnete Empire State Building ist 381 Meter hoch (mit Antennenanlage 443 Meter) und nach der Zerstörung des World Trade Centers bei den Terroranschlägen vom 11. September 2001 wieder das höchste Gebäude in New York.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%