Style
„Heroin Chic“ bei Burberry wieder angesagt

Aussehen wie eine Drogensüchtige - ein Trend, den Kate Moss der Modewelt in den Achtzigern bescherte. Doch Suchtmittel versetzten der Karriere des Models im September vergangenen Jahres einen argen Knick. Jetzt ist Moss zurück: Das britische Modehaus „Burberry“ wirbt wieder mit Körper und Image der 32-Jährigen.

HB LONDON. Nur wenige Monate nach der unrühmlichen Trennung von Burberry ist Model Kate Moss wieder auf Plakaten des Designer-Labels zu sehen. Sie steht im Zentrum der Burberry-Kampagne für die Kollektionen Herbst/Winter 2006/2007. Starfotograf Mario Testino lichtete sie in einem weißen Spitzen-Trenchcoat ab. Das Modehaus feiert in diesem Jahr sein 150-jähriges Bestehen.

Burberry hatte sich im vergangenen September von Moss distanziert, nur wenige Tage, nachdem die Zeitung „The Daily Mirror“ Fotos von ihr beim Konsum von Kokain veröffentlicht hatte. Das Unternehmen wollte das Model daraufhin nicht wie geplant in seiner Werbekampagne für den Herbst 2005 zeigen und ließ bereits bestehende Plakate entfernen.

Ein Hauch von Coolness für Burberry

In den vier Jahren zuvor hatte Moss dem als spießig geltenden Modehaus einen Hauch von Coolness verpasst und dem Trenchcoat-Hersteller einen Umsatzzuwachs von knapp 200 Prozent beschert. Die Ex-Freundin des für seine Drogenexzesse bekannten Sängers Pete Doherty, hatte sich bereits 1999 in einem Interview mit dem britischen Magazin "The Face" über das Model-Milieu ausgelassen. Damals berichtete sie, bereits morgens mit dem Konsum von Alkohol und Cannabis zu beginnen.

Trotz solch eindeutiger Aussagen, zeigte sich die Modewelt schockiert nach dem Abdruck des kompromottierenden Bildmaterials. Moss verlor - neben ihrer Anstellung bei Burberry - Millionen-Verträge mit Chanel, H&M und Gloria Vanderbilt. Nach einer Entschuldigung und einer Drogentherapie in Arizona schaffte sie jedoch das Comeback: Sie erschien auf zahlreichen Titelseiten und sicherte sich neue Werbeverträge mit Calvin Klein, dem Mobilfunkanbieter Virgin Mobile und dem französischen Handtaschen-Label Longchamp

.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%