Tamile tötet 43-jährige Frau mit Samuraischwert
Eine Tote bei Amoklauf in Kirche

Bei einem Amoklauf mit einem Samuraischwert ist am Sonntag in einer evangelisch-methodistischen Kirche in Stuttgart eine Frau getötet worden. Den Tatverdächtigen hat die Polizei festgenommen.

HB STUTTGART. Beziehungsprobleme sollen Motiv für den Amoklauf sein, der eine 43-jährige Frau das Leben kostete. In ersten Meldungen war berichtet worden, ein Mann sei getötet worden. Mit einem Samuraischwert hatte der Täter den Opfern Gliedmaßen abgetrennt. Unter den 65 Gottesdienstbesuchern, darunter viele Kinder, brach Panik aus. Einige verteidigten sich mit Stühlen, andere rannten schreiend ins Freie. Opfer und Täter gehören einer tamilischen Gemeinde an, die seit Jahren das Gotteshaus besucht.

Der Täter soll im Laufe des Montags dem Haftrichter vorgeführt werden. Dieser entscheidet darüber, ob der 25-Jährige in ein Gefängnis oder in eine psychiatrische Klinik kommt.

Laut Polizei war es zu Tumulten gekommen, als der Täter die Kirche betrat. In Panik hatten die Gläubigen versucht, ihn mit Stühlen hinaus zu drängen. Dabei hieb der Mann, der auch eine Pistole bei sich trug, wahllos auf die Menschen ein. An der Tür des Gotteshauses wurde er von Polizisten gestellt und zur Aufgabe aufgefordert. Als er dies verweigerte, überwältigten ihn die Beamten mit Pfefferspray und nahmen ihn fest.

Seite 1:

Eine Tote bei Amoklauf in Kirche

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%