Tausende flüchteten vor Unwetter
Roskilde-Festival ins Wasser gefallen

Die fast 100 000 Fans beim größten europäischen Rock-Festivals im dänischen Roskilde sind in der Nacht zum Freitag vor einem schweren Unwetter mit Überschwemmungen geflüchtet. Wie die Veranstalter mitteilten, verwandelten sich Teile des gigantischen Camping-Areals westlich von Kopenhagen in einen See und mussten geräumt werden.

HB ROSKILDE. Alle Konzerte, darunter auch mit der Isländerin Björk als Star am ersten von vier Festivaltagen, konnten wie geplant stattfinden. Die Behörden in Roskilde öffneten Sporthallen als Notunterkünfte für Festivalbesucher. Nach Angaben des Meteorologischen Institutes soll der seit mehreren Tagen andauernde Regen auch am Freitag anhalten. Für Samstag und Sonntag wird eine Entspannung der Wetterlage erwartet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%