Telefonischer Kontakt zur Polizei
Vater des mutmaßlichen Amokläufers hat keine Erklärung

Der Vater des mutmaßlichen Amokläufers von Berlin hat mit Betroffenheit und Erschütterung auf die Tat reagiert.

HB BERLIN. Er sagte der „Berliner Morgenpost“ (Sonntag), dass er keine Erklärung für die Tat seines Sohnes habe. Der 16-Jährige ist laut Polizei dringend verdächtig, am Rande der Feiern zur Eröffnung des neuen Berliner Hauptbahnhofs in der Nacht zum Samstag nahe dem Reichstag wahllos mit einem Messer auf Passanten eingestochen zu haben. Laut Polizei soll er auch Menschen geschlagen haben. 28 Personen wurden verletzt, mehrere von ihnen schwer. Der Polizei ist der 16-Jährige bereits wegen anderer Gewaltdelikte bekannt.

Der Vater des mutmaßlichen Täters sagte, er wisse nichts zu den näheren Umständen. Zur Polizei stehe er bisher nur in telefonischem Kontakt. Keinesfalls jedoch sollten er als Vater und der Rest der Familie jetzt in Sippenhaft genommen werden. Sie hätten mit der Tat nichts zu tun, sagte er der Zeitung.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%