Telekommunikation
IT-Branche sieht gedämpftes Wachstum

Trotz der Mehrwertsteuererhöhung dürften Hightech- Geräte und IT-Dienste im neuen Jahr nach Branchenangaben für die Kunden kaum teurer werden.

dpa BERLIN. "Der Wettbewerb ist in vielen Bereichen so scharf, dass die Preise tendenziell weiter sinken werden", sagte Willi Berchtold, Präsident des Bundesverbands Informationswirtschaft Telekommunikation und neue Medien (Bitkom). Dies gelte vor allem für Hardware sowie Telefon- und Internetdienste. Dennoch werde ein gutes Weihnachtsgeschäft erwartet. Für 2007 prognostiziert der Verband ein gedämpftes Umsatzwachstum von 1,6 Prozent auf 148,8 Mrd. Euro, nachdem der Zuwachs 2006 wohl 2,5 Prozent erreicht.

Die Geschäftserwartungen für das neue Jahr blieben insgesamt optimistisch, sagte Berchtold. Rund 70 Prozent der Firmen rechnen laut einer Befragung mit steigenden Erlösen, 18 Prozent mit stabilen Geschäften und nur zwölf Prozent mit einem Minus. Zu den Zugpferden gehörten dabei weiter Software- und IT-Dienstleister, da Unternehmen und Behörden ihre Abläufe weiter digitalisieren. Die Hersteller von IT-Hardware rechneten zwar mit einer Belebung, wenn das neue Microsoft-Betriebssystem im neuen Jahr startet. Der Preiskampf dürfte aber weiter auf die Erträge drücken.

Am Arbeitsmarkt erwartet der Verband eine stabile Entwicklung. In diesem Jahr dürfte die Zahl von 800 000 Beschäftigten inklusive der Unterhaltungselektronik insgesamt stabil bleiben, sagte Berchtold. Dabei entstanden aber vor allem bei mittelständischen IT-Anbietern 10 000 Stellen neu, während in der Telekommunikation und bei Hardwarefirmen Jobs in ähnlicher Zahl wegfielen. Der Mangel an Fachkräften verschärfe sich zudem dramatisch. Nötig seien daher Verbesserungen im Bildungssystem und eine erleichterte Zuwanderung gut ausgebildeter Spezialisten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%