Testament eröffnet
Pavarottis Witwe erbt fast alles

Die Spekulationen um Luciano Pavarottis letzten Willen haben ein Ende: Seine erst 37 Jahre alte Frau Nicoletta Mantovani erbt fast das gesamte Vermögen des Opernstars. So hatte es Pavarotti in seinem Testament verfügt, das am Montag von einem Notar verlesen wurde.

HB ROM. Demnach hatte Pavarotti in einem erst jüngst aufgesetzten neuen Testament die Einrichtung eines „Trusts“ – eines US-Fonds – verfügt, durch den seine amerikanischen Güter verwaltet werden sollen, berichtete die römische Zeitung „La Repubblica“ am Dienstag.

Dazu gehören unter anderem mehrere Wohnungen in New York im Gesamtwert von etwa zehn Millionen Euro und eine wertvolle Gemäldesammlung mit Werken des französischen Malers Henri Matisse. Mantovani wurde als Verwalterin des Trusts eingesetzt. Bereits zuvor hatten Medien berichtet, Pavarottis Ex-Sekretärin, die er 2003 geheiratet hatte, erbe 50 Prozent des auf 200 Millionen Euro geschätzten Vermögens des Tenors. Die restlichen 50 Prozent teilen sich die drei erwachsenen Töchter aus erster Ehe und die kleine Alice aus der Verbindung mit Mantovani.

Der Anwalt der Töchter erklärte, das neue Testament und der Trust seien eine Überraschung. Er wolle die Dokumente nun genau überprüfen lassen. Bereits wenige Tage nach der Beerdigung Pavarottis waren Gerüchte um eine schwere Ehekrise zwischen dem Sänger und Mantovani aufgekommen. Er soll kurz vor seinem Tod geklagt haben, seine Frau isoliere ihn von Freunden und Verwandten und denke immer nur ans Geld. Mantovani hatte sich zur Wehr gesetzt und erklärt, es gebe eine „Läster-Kampagne“, gegen die sie notfalls gerichtlich vorgehen wolle. Pavarotti war Anfang September in seiner Heimatstadt Modena gestorben. Ihm war im vergangenen Jahr Krebs an der Bauchspeicheldrüse diagnostiziert worden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%