Thailand
Neuer Aussichtsturm als Wahrzeichen des Landes

Für mehr als 100 Millionen Euro soll in Bangkok ein 459 Meter hohes Bauwerk entstehen. Der künftige Tourismusmagnet soll jedoch nicht kommerzialisiert werden. Vielmehr wird auf die soziale Schiene gesetzt.
  • 0

BangkokEin 459 Meter hoher Aussichtsturm in Bangkok soll das neuen Wahrzeichen Thailands werden. Der geplante Turm würde das größte Gebäude des Landes und das zweitgrößte in Asien werden, teilte Regierungssprecher Sansern Kaewkamnerd am Mittwoch mit. Den Bau des Aussichtsturms am Fluss Chao Phraya für umgerechnet 119 Millionen Euro habe das Kabinett am Dienstag beschlossen.

„Wir verfolgen mit dem Projekt keine kommerziellen Absichten“, sagte Sansern. Statt Ladengeschäften seien in dem Turm Ausstellungen über soziale Projekte des im Oktober 2016 gestorbenen Königs Bhumibol Adulyadej geplant. Der Eintritt von umgerechnet 19 Euro für ausländische und knapp 10 Euro für einheimische Touristen werde wohltätigen Organisationen gespendet. Wann mit dem Bau des neuen Touristenmagneten begonnen wird, ist indes noch unklar.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Thailand: Neuer Aussichtsturm als Wahrzeichen des Landes"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%