Thüringen
Auto verschwindet in riesigem Loch

Mitten in einem Wohngebiet hat sich im thüringischen Schmalkalden in der Nacht zum Montag ein Krater gebildet. Wie die Polizei in Suhl am Montag mitteilte, sei ein Loch mit einer Größe von 30 mal 30 Metern entstanden. Die Anwohner kamen mit dem Schrecken davon; die Polizei tappt im Dunkeln.
  • 0

HB SCHMALKALDEN. Ein abgestelltes Auto sei darin verschwunden. Verletzt wurde nach ersten Erkenntnissen niemand. Zahlreiche Einfamilienhäuser seien evakuiert und die Bewohner in Sicherheit gebracht worden. Ein Großaufgebot der Polizei und Feuerwehr sei im Einsatz, hieß es. Bürgermeister Thomas Kaminski sagte MDR 1 Radio Thüringen: "Das übersteigt jede Vorstellung."

Die Polizei schätzt, dass der Krater 20 bis 25 Meter tief ist. An mehreren Häuser sind Risse in der Fassade zu erkennen. Mehrere Garagen drohten Polizeiinformationen zufolge abzurutschen. "Die Leute sind in Sicherheit und werden zum Teil vom Kriseninterventionsdienst betreut, zum Teil sind sie schon bei Angehörigen untergekommen", sagte Polizeisprecher Fred Jäger dem Fernsehsender n-tv.

Die Ursache für den Erdrutsch ist allerdings noch unklar. Aus dem Thüringer Umweltministerium hieß es, in der Gegend sei im Mittelalter Salz gewonnen worden. Allerdings könne man nach ersten Erkenntnissen ausschließen, dass der Krater ein Folgeschaden des Salzbergbaus sei. Für weitere Aussagen zur Ursache sei es aber noch zu früh.

Kommentare zu " Thüringen: Auto verschwindet in riesigem Loch"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%