Tier-Orakel
Kassandra sagt deutschen Sieg gegen Dänemark voraus

Kassandra glaubt weiter fest an die deutsche Fußball-Nationalmannschaft. Das Tier-Orakel von Handelsblatt Online sagt einen Sieg gegen Dänemark voraus. Nicht alle Orakel sind so erfolgreich wie die Heuschrecke.
  • 0

Die deutsche Nationalmannschaft gewinnt auch das letzte EM-Vorrundenspiel gegen Dänemark - jedenfalls wenn es nach Kassandra, dem Tier-Orakel von Handelsblatt Online, geht. Die Heuschrecke ist sicher: Sie setzte sich auf den Eierkarton, der mit einem Horst-Lichter-Fähnchen verziert war und verschmähte den Karton mit dem berühmten „dänischen Koch“ aus der Muppet Show.

Kassandra hatte bereits mit ihren letzten beiden Tipps richtig gelegen: Die Heuschrecke, die in der Handelsblatt-Online-Redaktion eine „Fauna-Box“ bewohnt, hatte die Siege gegen Portugal und Holland vorausgesagt.

Damit gehört Kassandra bisher zu den erfolgreicheren Tier-Orakeln. Immerhin tippte Kuh Yvonne aus Deggendorf gleich im ersten Spiel gegen Portugal daneben. Und auch Elefantendame Citta aus dem Krakauer Zoo kann man nicht trauen: Der Dickhäuter prophezeite einen Sieg der Polen gegen Griechenland. Tatsächlich gab’s ein Unentschieden.

Aber Kassandra hat auch erfolgreichere Kollegen: Zum Beispiel Nelly aus dem Serengeti-Park Hodenhagen, die wie Kassandra gegen Portugal und die Niederlande richtig lag. Gegen Dänemark tippt auch sie auf einen deutschen Sieg.

Auch die beiden Zwergotter Ferret und Mörmel aus dem Tierpark Aue lagen bisher mit ihren Prognosen richtig und setzen gegen Dänemark ebenfalls auf „Jogis Jungs“. Kassandra hatte am Freitag jedenfalls ihren ersten Auftritt als „Allround-Orakel“ und äußerte sich zu der Frage, welche Währung Griechenland bevorsteht.

Tina Halberschmidt, Social-Media-Redakteurin
Tina Halberschmidt
Handelsblatt / Teamleiterin und Redakteurin Social Media

Kommentare zu " Tier-Orakel: Kassandra sagt deutschen Sieg gegen Dänemark voraus"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%