Trockenes Sommerwetter überwiegt
Regen war nur ein Intermezzo

Die Menschen in Deutschland können sich am Dienstag wieder auf einen freundlichen und meist trockenen Sommertag freuen.

HB/dpa OFFENBACH. Ein Zwischenhoch bringt weiten Teilen des Landes mehr Sonne als Wolken, sagte der Deutsche Wetterdienst am Montag voraus. Nur im Erzgebirge kann es mal einen Schauer geben. Die Temperaturen liegen zwischen 22 Grad am Alpenrand und 27 Grad an der Oder.

Zur Wochenmitte wird das Wetter dann wieder etwas unbeständiger: Am Mittwoch ziehen im Westen dicke Wolken auf, manchmal regnet es, vereinzelt gibt es Gewitter. Im Osten Deutschlands bleibt es trocken. Die Temperaturen liegen bei Werten zwischen 22 bis 28 Grad.

Auch wenn es am Donnerstag noch einzelne Schauer geben wird, soll sich insgesamt wieder Hochdruckeinfluss durchsetzen. Zum Wochenende hin versprechen die Meteorologen viel Sonnenschein und wenige Wolken. Nur sehr selten soll es regnen. Und es wird noch wärmer: Schon am Freitag kann es in Süddeutschland bis zu 30 Grad heiß werden.

Dann wird es hier zu Lande fast so wie am Mittelmeer: Dort scheint der Vorhersage zufolge in den nächsten Tagen die Sonne, steigt die Temperatur über 30 Grad, im Osten der Mittelmeerregion werden fast 40 Grad erreicht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%