Drei mutmaßliche Täter sind verhaftet, zwei Verdächtige auf der Flucht: In Paris läuft nach dem Überfall auf einen Juwelier im Nobelhotel Ritz eine Großfahndung. Die Beute soll einen Wert von 4,5 Millionen Euro haben.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Es gibt in Münster eine Firma die Sicherheitsfolien/ Einbruchschutzfolien anbietet. Diese sollten Hotels die Schmuck ausstellen und Juweliere mal ansprechen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%