Überschwemmungen nach Unwettern
Heftige Regenfälle in weiten Teilen Deutschlands

Von der Donau bis zum Rhein zogen am Samstagabend schwere Unwetter über Deutschland hinweg. Viele Keller und Straßen wurden überflutet.

HB BERLIN. Schwere Unwetter haben am Samstagabend im Westen Deutschlands erhebliche Sachschäden verursacht. Nach Schätzungen des Deutschen Wetterdienstes vielen vielerorts innerhalb kurzer Zeit bis zu 40 Liter Regen pro Quadratmeter. Betroffen waren Bayern, Südhessen, die Rheinpfalz und Nordrhein-Westfalen.

In Frankfurt am Main waren mehrere Unterführungen überflutet. Die Feuerwehr musste Dutzende Keller leer pumpen. Die Bundesstraße 270 zwischen Kaiserslautern und Pirmasens musste wegen eines Erdrutsches vorübergehend gesperrt werden. In Saarbrücken war die Stadtautobahn wegen Überflutungen unbefahrbar. In mehreren Orten fiel der Strom aus.

Verursacht wurden die Gewitter von einem schmalen Tiefdruckgebiet mit feuchtwarmer Luft.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%