Überwachung der Vogelbestände
Keine Anzeichen von Vogelgrippe in Nigeria

Der Verdacht auf Vogelgrippe-Erkrankungen von Hühnern in Nigeria hat sich nicht bestätigt. Wie das Landwirtschaftsministerium am Montag mitteilte, enthielten erste Tests an Hühnern keinerlei Anzeichen von Vogelgrippe. Es würden noch weitere Untersuchungen vorgenommen, sagte Ministeriumssprecher Salihu Jibrin.

HB KANO. Die Behörden riefen Bauern dazu auf, ihre Vogelbestände zu überwachen und ungewöhnliche Krankheitssymptome zu melden. Im Bundesstaat Kano wurde eine Tierärztekommission einberufen, die auf Bauernhöfen nach Anzeichen von Vogelgrippe suchen soll.

Die Vogelgrippe breitete sich im Jahr 2003 in Asien aus, wo 140 Millionen Vögel getötet werden mussten und dutzende Menschen an der Krankheit starben. Seitdem hat sich die Vogelgrippe nach Europa und in den Mittleren Osten ausgeweitet.In Afrika sind bisher keine Fälle der Krankheit registriert worden, aber die afrikanische Behörden befürchten, dass sich die Vogelgrippe in armen Regionen ausbreiten könnte, wo viele Menschen Hühner halten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%