Umfrage
Steigende Preise größte Sorge der Deutschen

Die auf breiter Front steigenden Preise beunruhigen die Bürger einer Umfrage zufolge derzeit am meisten und trüben ihre Zukunftserwartungen ein. In dem am Donnerstag veröffentlichten ARD-Deutschlandtrend gaben 86 Prozent der Befragten an, dass ihnen die steigenden Preise "sehr große Sorgen" bereiten.

rtr BERLIN. 83 Prozent der Bundesbürger sind wegen der "Armut in Deutschland" sehr besorgt. Zudem vertraten 78 Prozent die Ansicht, sie profitierten nicht vom derzeitigen Wirtschaftswachstum. Dies schlägt sich in einer weit verbreiteten Angst vor einem wirtschaftlichen Abstieg nieder. 43 Prozent befürchten, dass es ihnen persönlich in zehn Jahren wirtschaftlich schlechter gehen wird. Bei den über 60-Jährigen glauben dies gar 54 Prozent.

Als Gründe, warum sie von der guten Wirtschaftsentwicklung nicht profitieren, nannten 34 Prozent der Befragten nach ARD-Angaben einen zu geringen Anstieg der Einkommen und Renten. 30 Prozent führten die steigenden Preise an und 22 Prozent sagten, "weil das meiste in die Gewinne der Unternehmen fließt".

Große Beunruhigung herrscht in der Bevölkerung auch wegen des Klimawandels. 76 Prozent der Befragten macht dies sehr große Sorgen. Auch der durch die Bespitzelungsaffäre bei der Deutschen Telekom und die Vorratsdatenspeicherung in die Schlagzeilen geratene Datenschutz beschäftigt die Bürger stark.

72 Prozent sorgen sich sehr um den "Missbrauch von Daten".

Für die Umfrage befragte das Meinungsforschungsinstitut Infratest dimap am Montag und Dienstag 1000 Bundesbürger telefonisch.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%