Ungarn
Deutscher erstreitet gleiche Schwimmbad-Preise für alle

Ein in Ungarn lebender Deutscher hat erfolgreich gegen höhere Eintrittspreise für EU-Ausländer in einer Badeanstalt geklagt.

HB BUDAPEST. Das Bad im südungarischen Kurort Harkany gewährt ortsansässigen Besuchern eine Ermäßigung, verweigerte diese aber dem dort niedergelassenen Deutschen, berichtete die Budapester Tageszeitung „Nepszabadsag“ am Mittwoch. Der Deutsche wandte sich daraufhin an das ungarische Amt für Gleichbehandlung und bekam in erster Instanz Recht.

Das Amt erklärte den Ausschluss des Deutschen vom ermäßigten Tarif für nicht rechtens. „Staatsbürgern aus allen Mitgliedstaaten der EU, die sich in welchem Mitgliedstaat der EU auch immer aufhalten, kommen die gleichen Rechte und Pflichten zu wie den Staatsbürgern des besagten Mitgliedstaates“, zitierte die Zeitung aus dem Bescheid der Behörde.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%