Ursache unklar
Vier Tote bei Absturz eines Rettungshubschraubers

Beim Absturz eines Rettungshubschraubers in der Nähe von Weilheim/Teck im Kreis Esslingen sind am Mittwoch alle vier Insassen ums Leben gekommen. Wie die Polizei mitteilte, handelt es sich bei den Opfern um drei Besatzungsmitglieder und eine 28 Jahre alte Patientin.

HB WEILHEIM. Der Helikopter sei vermutlich ein Rettungshubschrauber der Deutschen Rettungsflugwacht (DRF). Die Maschine stürzte gegen 11.15 Uhr in einem unwegsamen Gelände am Rande der Schwäbischen Alb ab. Am Unglücksort sei ein Feuer ausgebrochen. Rettungskräfte seien am Ort. Die Höhe des Sachschadens und die Unglücksursache sind bisher nicht bekannt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%