US-Regisseur
Frauen werfen James Toback sexuelle Belästigung vor

Mehr als 30 Frauen haben dem US-Regisseur James Toback sexuelle Belästigung vorgeworfen. Wie schon Hollywood-Mann Harvey Weinstein soll auch er seine berufliche Position missbraucht haben.
  • 0

Los AngelesMehr als 30 Frauen haben dem US-Regisseur und Drehbuchtautor James Toback sexuelle Belästigung vorgeworfen. Toback habe sie unter anderem in den Straßen von New York angesprochen und ihnen Ruhm versprochen, sagten die Betroffenen in einem Artikel der „Los Angeles Times“ vom Sonntag (Ortszeit).

Die Treffen mit ihm hätten dann jedoch häufig mit sexuellen Fragen geendet, erklärten die Frauen in dem Bericht. Unter ihnen waren auch die Musikerin Louise Post, Frontsängerin der US-Band Veruca Salt, und Schauspielerin Terri Conn. Der 72-Jährige wies die Vorwürfe zurück. Toback ist vor allem für den Gangster-Film „Bugsy“ bekannt, für den er das Drehbuch geschrieben hatte.

Die öffentliche Debatte über sexuelle Belästigung und Übergriffe in der Filmbranche hatte begonnen, nachdem mehrere Schauspielerinnen dem Hollywood-Produzenten Harvey Weinstein Belästigung und Vergewaltigung vorgeworfen hatten. Die Polizei von Los Angeles ermittelt derzeit gegen Weinstein.

Agentur
ap 
Associated Press / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " US-Regisseur: Frauen werfen James Toback sexuelle Belästigung vor"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%