USA
Abenteurer Fossett in der Wildnis von Nevada vermisst

Der amerikanische Abenteurer und Millionär Steve Fossett ist mit einem Kleinflugzeug in der Wildnis von Nevada verschollen. Vierzehn Flugzeuge und Hubschrauber suchten am Mittwoch ein unwegsames Gebiet von fast 20 000 Quadratkilometern ab. Das entspricht fast der Fläche Hessens.

HB CARSON CITY. Fossett war am Montag mit seiner einmotorigen Maschine von einem Privatflugplatz auf einer Ranch gestartet, wie die Behörden am Dienstag mitteilten. Er kehrte aber nicht wie geplant zurück.

Ein Freund habe Fossett als vermisst gemeldet, sagte ein Sprecher der Bundesluftfahrtbehörde. Die Suche gestalte sich schwierig, da Fossett offenbar keinen Flugplan gemacht habe. Der britische Milliardär Richard Branson, der einige von Fossetts Abenteuern finanzierte, erklärte, der 63 Jahre alte Fossett sei auf der Suche nach einem geeigneten Gelände für einen neuen Rekordversuch gewesen. Dabei habe er den Geschwindigkeitsrekord für Landfahrzeuge brechen wollen.

Branson zeigte sich aufgrund der jahrelangen Erfahrung des Abenteurers zuversichtlich, dass er gefunden würde. „Ich schätze, er wartet gerade bei seinem Flugzeug darauf, dass ihn jemand findet.“ Die Region, in der er vermutet wird, ist von dem Kontrast zwischen Wüstenlandschaft und rund 3.000 Meter hohen Berggipfeln geprägt. „Das ist ein verdammt großer Heuhaufen und ein Sportflugzeug ist eine sehr kleine Nadel“, erklärte eine Sprecherin der Freiwilligenorganisation Civil Air Patrol, Cynthia Ryan.

In der Region gibt es immer wieder starke Turbulenzen, die auch für die Rettungsflugzeuge gefährlich sind. Wie lange Fosset in der Wildnis überleben könnte, war unklar. Er war nur zu einem kurzen Flug aufgebrochen und hatte daher offenbar nur wenig Ausrüstung mitgeführt. Fossett habe ein Funkgerät an Bord gehabt, aber nach seinem Start mit der vollgetankten Maschine mit niemandem Kontakt aufgenommen, sagte Ryan. Das Flugzeug vom Typ Bellanca Citabria Super Decathlon ist mit einem Notsender ausgestattet, es konnte jedoch kein Signal geortet werden.

Fossett war als Finanzmakler reich geworden, bevor er zum Abenteurer wurde. Er hält zahlreiche Rekorde. Er überquerte zum Beispiel 1995 als erster Solo-Ballonfahrer den Pazifischen Ozean. 2002 umrundete er als erster die Erde in einem Ballon. Im März 2005 flog Fosset zum ersten Mal mit einem Flugzeug ohne Tankstopp rund um die Welt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%