USA
U-Bahn-Zug in Chicago entgleist

In der US-Millionenstadt Chicago ist eine U-Bahn entgleist und in Brand geraten. Rund 1000 Passagiere wurden aus dem Tunnel gerettet, ein Teil von ihnen erlitt Rauchgasvergiftungen und wurde zur Beobachtung ins Krankenhaus gebracht. Dennoch sehen die Retter den Ausgang des Unglücks als glimpflich an.

HB CHICAGO. Polizeichef Phil Cline sagte der lokalen „Chicago Tribune“, Schwerverletzte habe es nicht gegeben. Die Ursache des Unglücks müsse noch ermittelt werden, Anzeichen für einen Anschlag gebe es nicht. Der Präsident der U-Bahn- und Busgesellschaft Chicago Transit Authority, Frank Kruesi, sagte, beim Entgleisen des Zuges hätten sich Funken entwickelt, die den Brand versursacht hätten.

Ein Passagier aus dem betroffenen Wagen des achtteiligen Zuges berichtete, er habe einen elektrischen Blitz gesehen, danach habe sich der Waggon schnell mit Rauch gefüllt. Die Fahrgäste flohen zunächst in den Tunnel und wurden von der Feuerwehr zu einem Notausgang ins Freie geleitet. Auf der Straße wurden sie von Rettungskräften mit Sauerstoff versorgt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%