User können Videos und Fotos hochladen
Youtube unterstützt „Netz gegen Nazis“

Im Kampf gegen Rechtsradikalismus hat die Initiative „Netz gegen Nazis“ einen weiteren prominenten Partner für sich gewonnen. Das Videoportal Youtube hat dafür einen eigenen Kanal eröffnet, in dem die User nicht nur Botschaften prominenter Unterstützer finden, sondern auch ihre eigenen Beiträge mit Stellungnahmen zum Thema hochladen können.

HB HAMBURG. Ab sofort finden sich in dem neu eingerichteten Youtube-Kanal unter » http://www.youtube.de/netzgegennazis kurze Videos prominenter Unterstützer wie Michael Ballack, Oliver Bierhoff, Markus Kavka und Wladimir Kaminer, die sich gegen Rechtsextremismus äußern. Doch die Plattform ist auch offen für alle, die ein Zeichen gegen rechtsextreme Taten setzen wollen. Sie sind aufgefordert, in kurzen Videospots selbst Stellung zu nehmen.

Neben den Videos gibt es im YouTube-Bereich von „Netz gegen Nazis“ ab sofort auch ein eigenes Satireformat. Auf Netz-gegen-Nazis.de gibt es zudem weitere Aktionen, bei denen die User sich direkt selbst einbringen können. Neben der großen Community, in der Betroffene Rat finden können, können die Nutzer Fotos hochladen, auf denen sie Position gegen Rechtsextremismus beziehen.

Mitinitiatoren der Aktion » „Netz gegen Nazis“, die am 5. Mai von der Wochenzeitung Die Zeit, die ebenso wie das Handelsblatt zur Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck gehört, gestartet wurde, sind der Deutsche Olympische Sportbund, der Deutsche Fußball-Bund, die DFL Deutsche Fußball Liga und der Deutsche Feuerwehrverband. TV-Partner ist das ZDF, Onlinepartner die VZ-Gruppe (studiVZ, schülerVZ, meinVZ).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%