Verirrtes Flugobjekt
Kampfjets fangen Cessna über Washington ab

Eine verirrtes Kleinflugzeug ist am Montagabend im Luftraum über der US-Hauptstadt Washington von Kampfjets abgefangen worden. Eine Sicherheitsbedrohung lag nach Aussage von Regierungsvertretern nicht vor.

HB WASHINGTON. Ein Kleinflugzeug ist am Montagabend versehentlich in den gesperrten Luftraum über der US-Hauptstadt Washington gesteuert worden. F-16-Kampfjets hätten die Cessna abgefangen und zu einem Flughafen im Bundesstaat Maryland eskortiert, teilte ein Sprecher der US-Luftraumüberwachung mit. Einem Regierungsvertreter zufolge handelte es sich nicht um eine Sicherheitsbedrohung.

Der Pilot sei von den Sicherheitsbehörden befragt und freigelassen worden, da die Verletzung des Luftraums unabsichtlich geschehen sei, sagte eine Sprecherin des US-Geheimdienstes. Die Cessna war auf dem Flug von Philadelphia nach Charlottesville im Bundesstaat Virginia. Nach den Anschlägen vom 11. September 2001 haben US-Behörden den Luftraum rund um die drei Washingtoner Flughäfen gesperrt. Flugzeuge benötigen eine spezielle Überflug-Erlaubnis und müssen besondere Identifikations-Codes an die Aufsichtsbehörden übermitteln.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%