Verkauf von CD und DVD soll der Aids-Bekämpfung zugute kommen
Mandela-Stiftung plant neues Aids-Benefiz-Konzert

Die Nelson-Mandela-Stiftung plant nach Angaben südafrikanischer Medien im März 2005 ein weiteres Aids- Benefiz-Konzert.

HB JOHANNESBURG. Im Mittelpunkt der Veranstaltung solle die Auswirkungen von Aids auf Frauen stehen, berichteten südafrikanische Rundfunksender unter Berufung auf die Nelson-Mandela-Stiftung am Mittwoch. An der Veranstaltung solle auch die Rockgruppe Queen teilnehmen, hieß es.

Bei dem vom früheren südafrikanischen Präsidenten Nelson Mandela ins Leben gerufenen Aids-Benefiz-Konzert im November 2003 waren 5,7 Millionen Rand (650 000 Euro) für die Mandela-Stiftung zur Aids- Bekämpfung eingenommen worden. Insgesamt hatten mehr als 30 internationale Künstler an dem weltweit übertragenen Konzert teilgenommen, das nach Mandelas Häftlingsnummer „46664“ benannt war. Der Verkauf von CD und DVD sollte ebenfalls der Aids-Bekämpfung zugute kommen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%